HOG – 5th Season Chapter

Kölns Harley Owners Group

 

Seit 1994: Harley-Spaß an der Freud‘.

Als im Jahr 1903 William S. Harley und die Brüder Arthur und William Davidson ihr erstes Motorrad in einer kleinen Garage im amerikanischen Milwaukee zusammenbauten, dachte noch niemand an das Erlebnis gemeinsamer Ausfahrten. Und es sollte auch noch rund 80 Jahre dauern bis sich, wieder in Amerika, die ersten Harley-Enthusiasten zur Harley Owners Group zusammenfanden und sich zwei Jahre später die ersten Chapter, d.h. lokale Vereinigungen von Harley-Fahrern, bildeten.

Diese Welle der Euphorie erreichte 1991 auch Europa, wo sich nach und nach in vielen Ländern ebenfalls lokale Chapter unter der Schirmherrschaft der H.O.G. bildeten. Im Jahre 1994 erreichte diese Begeisterung für den „amerikanischen Traum“ auch Köln. Mit der Leidenschaft Harley zu fahren, stehen gemeinsame Ausfahrten mit den eigenen Harleys, die Teilnahme an nationalen und internationalen Events und sonstigen Veranstaltungen sowie Treffen mit Freunden aus anderen Chaptern im Vordergrund.

Das Ganze natürlich mit viel „Spaß an der Freud“.

Man fährt mit seiner Harley nicht nur zu befreundeten Chaptern in ganz Deutschland, sondern auch regelmäßig zu Veranstaltungen in die meisten europäischen HOG-Länder. Daraus entstanden ist zum Beispiel die – seit dem Jahr 2007 bestehende – Partnerschaft mit dem Invicta Chapter aus England. Gemeinsam wurde dann 2008 das weltweit erste „Twin Chapter“ mit den englischen Freunden gegründet, dass selbstverständlich auch den Brexit überlebt.

5th Season: Ein Bild von einem Chapter.

Kleine Impressionen aus den vergangenen Jahren… mehr auf der Homepage des HOG-Chapters.